Webbing

Grafik 1: Restfestigkeit in Prozent nach zwei Jahren
Grafik 1: Restfestigkeit in Prozent nach zwei Jahren
Grafik 2: A zeigt die eingewebte Mono-Faser, verantwortlich für den “Memory Effekt”. B zeigt die runden Kanten für höheren Tragekomfort.
Grafik 2: A zeigt die eingewebte Mono-Faser, verantwortlich für den “Memory Effekt”. B zeigt die runden Kanten für höheren Tragekomfort.

Das Gurtband macht den Unterschied!


Das Gurtband in SCHROTH Gurten wurde auf eine optimale Performance hin speziell von uns entwickelt und gefertigt. Jede Produktionscharge unterliegt kontinuierlichen und peniblen Qualitätskontrollen. SCHROTH verwendet ausschließlich Polyester, weil dieser Werkstoff - im Gegensatz zu Polyamid (NYLON®) Gurtband - wesentlich weniger lichtempfindlich (s. Grafik 1) ist. Darüber hinaus besticht Polyester mit seiner Resistenz gegenüber Säuren (z.B. Batteriesäure) und der Tatsache, dass so gut wie keine Feuchtigkeit aufgenommen wird. Somit haben klimatische Einflüsse keine Auswirkungen auf das Verhalten von SCHROTH Gurten. Polyester zeichnet sich auch durch bessere Kraft-/ Dehnungseigenschaften aus und kann somit während eines Unfalls mehr Energie wandeln. Als einmalig gilt der „Memory Effekt“, den wir in das SCHROTH Gurtband integriert haben: Spezielle Mono-Fasern, in Querrichtung eingewebt, wirken wie kleine Blattfedern und halten das Gurtband flach. Dadurch wird eine bessere Lastverteilung über die gesamte Gurtband reite erreicht. Als besonders angenehmen Neben effekt des SCHROTH Gurtbandes werden Sie die runden Kanten mit ihren angenehmen Trageeigenschaften (s. Grafik 2) empfinden.

Pro-Tipp: Das Menü kann auch durch Drücken der Taste m geöffnet bzw. geschlossen werden.